Alle wichtigen Informationen zum Persönlichen Budget gibt es auch als Gebärdensprachfilme.

Das Persönliche Budget ermöglicht Menschen mit einem Anspruch auf Teilhabeleistungen.       Der Antragsteller kann theoretisch selbst entscheiden, wann welcher Dienst und welche Person dem Antragsteller unterstützen kann. Der Antragsteller verwaltet und bezahlt, nach erhalt der finanziellen Mittel, selbst den Assistenz oder Unterstützer.  

Das Persönliche Budget ist eine Leistungsform für Teilhabeleistungen der Rehabilitationsträger des Neunten Buches Sozialgesetzbuch Rehabilitation (SGB IX, §17).

Träger können sein z.B. die gesetzliche Krankenversicherung (SGB V), die gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI), die Sozialhilfeträger (SGB XII) und auch die Arbeitsagentur (SGB III). Auch die Pflegekassen (SGB XI) und die Integrationsämter usw. können Leistungen in der Form eines Persönlichen Budget erbringen.

hierzu mehr...