Sehr geehrte Damen und Herren,

alle zwei Jahre findet die Selbsthilfekonferenz „Positive Begegnungen“ statt. Sie wird von der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. organisiert. Sie ist für Menschen mit HIV, deren An- und Zugehörige, Menschen, die in Organisationen arbeiten, die sich mit HIV beschäftigen und Fachleute, die mit HIV zu tun haben. Dieses Jahr wird die Konferenz in Stuttgart stattfinden vom 23.-26. August. Sie hat den Titel: „Wir sind überall!“

Gern möchten wir auch wieder gehörlose Menschen bei der Konferenz dabeihaben.

Die Konferenz wird sich mit den Themen Sexualität und HIV, Bilder von HIV-positiven Menschen in der Öffentlichkeit, Politik und HIV, Älterwerden und Versicherungen mit HIV und Selbsthilfe befassen.

Wir werden versuchen, mit 2-3 Gebärdensprachdolmetscherpaaren möglichst viele Workshops zu übersetzten.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 23.08.2018 um 16.00 Uhr mit der Eröffnungsveranstaltung. Freitag und Samstag finden dann den ganzen Tag Workshops zu den Themen statt. Am Sonntag, dem 26.08.2018 gibt es eine Abschlussveranstaltung bis ca. 14.00 Uhr.

Daneben gibt es ein Rahmenprogramm (Filme) eine Einladung zum Straßenfest der AIDS-Hilfe Stuttgart (Freitagabend) und eine Abschlussparty am Samstagabend.

Die Teilnehmenden müssen eine Teilnahmegebühr bezahlten. Je nach Einkommen beträgt die Teilnahmegebühr 45,00€ bis 290,00€

Darin enthalten sind die Übernachtung im Hotel (Doppelzimmer), die Malzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendessen), der Eintritt zur Abschlussparty und die Teilnahme an der Konferenz.

Menschen, die wenig verdienen, können einen Antrag auf einen Fahrtkostenzuschuss stellen.

Veranstaltungsort in Stuttgart ist das Hotel Maritim und die Liederhalle direkt daneben. Im Hotel Maritim sind die Teilnehmenden auch untergebracht.

Mehr Informationen zur Konferenz gibt es auf der Internetseite: https://www.aidshilfe.de/positive-begegnungen

Dort kann man sich auch für die Konferenz anmelden. Oder anmelden direkt hier.

Über eine Veröffentlichung auf Ihren Internetseiten oder eine Weiterreichung an Interessierte würden wir uns sehr freuen.

Vielen lieben Dank und alles Gute,

M. Westphal

Deutsche AIDS-Hilfe

Fax: 030-690087-42, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!