Logo Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen (Link zur Startseite)    Logo Kampagne Inklusionslandkarte (Link zur Landkarte)    

22. Februar 2018; 17 Uhr; Kino International: Preisverleihung & Filmvorführung

Die Beauftragte präsentiert im Rahmen der Berlinale: Heiner-Carow-Preisverleihung & und Film von Heiner Carow "Die Reise nach Sundevit"

Eine Filmszene: Ein blonder Junge fährt auf dem Fahrrad einen Feldweg entlang.

Die DEFA-Stiftung verleiht während der Berlinale den Heiner-Carow-Preis, mit dem sie seit 2013 an den Filmregisseur Heiner Carow (1929-1997) erinnert (DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA, 1973, COMING OUT, 1989). Ausgezeichnet wird ein deutscher Spiel-, Dokumentar- oder Essayfilm aus der Sektion Panorama. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Über die Vergabe entscheidet eine dreiköpfige Jury. Im Anschluss an die Preisverleihung wird der Film "Die Reise nach Sundevit" gezeigt.

Zum Film: Die Reise nach Sundevit
DDR 1966, Regie: Heiner Carow, Kamera: Jürgen Brauer

Tim lebt als Sohn eines Leuchtturmwärters direkt an der Ostsee. Doch in den Sommerferien ist es dort ohne seine Freunde recht einsam. Er ist glücklich, als Pioniere ihre Zelte bei ihm aufschlagen. Die Kinder freunden sich an, und er darf mit ihnen nach Sundevit fahren, um dort die Ferien zu verbringen. Einen Auftrag aber muss er vor der Reise noch schnell erledigen. Unterwegs trifft er immer wieder auf Menschen, die seine Hilfe brauchen. Er hilft, obwohl ihm die Zeit davonläuft.

Adresse: Kino International, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin

Die Veranstaltung sowie die Filmvorführung sind barrierefrei. Es werden auch Audiodeskription, Gebärden- und Schriftdolmetschung angeboten.

Karten können an allen Vorverkaufsstellen der Berlinale und an der Tageskasse des Kino International erworben werden.

Für Menschen mit Behinderungen bietet die Berlinale extra Kartenkontingente an. Tickets können unter Angabe des Filmtitels ab dem 12. Februar unter der Telefonnummer +49 30 25920-259 (täglich 9 bis 19 Uhr), per Fax unter +49 30 25920-230 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Öffnet neues Fenster)">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorbestellt werden. Die Eintrittspreise richten sich nach der jeweiligen Vorstellung. Im Rahmen der Verfügbarkeit ist das Ticket für die Begleitperson kostenfrei. Die Tickets sind ab zwei Tage nach Bestellung am Ticketcounter für barrierefreien Zugang zur Berlinale in den Potsdamer Platz Arkaden bezahl- und abholbar (täglich 10 bis 20 Uhr).
Hinweis: Für die Premierenvorstellungen steht nur ein sehr begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung!

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier..

Link zur Veranstaltung