World Federation of the Deaf

WORLD FEDERATION OF THE DEAF

Der Weltverband der Gehörlosen (WFD) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die weltweit die Menschenrechte gehörloser Menschen fördert. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Förderung der Rechte von gehörlosen Menschen, einschließlich taubblinder und gehörloser Menschen mit Behinderungen, um ihnen eine Erziehung in ihrer einheimischen indigenen Gebärdensprache(n) zu ermöglichen. Der natürliche Spracherwerb in Gebärdensprache ist für alle gehörlosen Menschen von entscheidender Bedeutung. Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN BRK) verpflichtet die Regierungen, die Bedeutung von Gebärdensprachen anzuerkennen und ihren Gebrauch zu fördern. Die UN-Behindertenrechtskonvention betont die Gleichberechtigung von gehörlosen Menschen und fordert zur Anerkennung und Unterstützung ihrer spezifischen kulturellen und sprachlichen Identität, einschließlich Gebärdensprachen und Gehörlosenkultur, auf. Die Möglichkeit, ihre kulturellen und sprachlichen Identitäten zu entwickeln - auch im Bildungsbereich - ist ein zentrales und wichtiges Recht für gehörlose Kinder. Die UN-Behindertenrechtskonvention verlangt von den Regierungen außerdem die Anerkennung des Rechts aller Menschen mit Behinderungen - einschließlich gehörloser Menschen - auf Bildung, und dies ohne Diskriminierung und auf der Grundlage der Chancengleichheit. Sie sieht es als eine Notwendigkeit an, allen Menschen - und damit auch gehörlosen Menschen - eine lebenslange Bildung zu ermöglichen. Denn dies erleichtert:

a) die volle Entfaltung des menschlichen Potentials und des Sinns für Würde und Selbstwert sowie die Stärkung der Achtung der Menschenrechte, der Grundfreiheiten und der menschlichen Vielfalt;

b) die Entwicklung der Persönlichkeit gehörloser Menschen, ihrer Talente und ihrer Kreativität sowie ihrer geistigen und körperlichen Fähigkeiten hin zu ihrem vollen Potential; und

c) die Möglichkeit Gehörloser, sich effektiv an einer freien Gesellschaft zu beteiligen. 

weiterlesen